Referenten

Dr. Christian Gerstner

Geniu GmbH

mehr

Herr Dr. Wolf-Christian Gerstner ist Geschäftsführer der Geniu GmbH und hat 15 Jahre Erfahrung aus über 100 Laboroptimierungs-Projekten für kleine, mittlere und große Labore in Europa, USA und Asien. Zu den Optimierungsthemen gehören beispielsweise Lean für Laborprozesse, Einführung von 5S, die optimale Gestaltung von Laborlayouts für Neu- und Umbauten („Lean Lab Design“), die Einführung von Kennzahlen, Automatisierung und Digitalisierung, Labor-Benchmarking, Reduktion von Durchlaufzeiten, Optimierung der Dokumentation, Reduktion von Fehlerraten und Einführung von Laborplanungs- und Kapazitätsmanagementsystemen.

Dr. Kerstin Hermuth-Kleinschmidt

NIUB-Nachhaltigkeitsberatung

mehr

Kerstin Hermuth-Kleinschmidt hat an der Universität Freiburg Chemie mit Schwerpunkt Biochemie studiert und promoviert. Nach mehreren Jahre in der Industrie als Account Managerin (GE Healthcare) sowie im technischen Kundensupport (Millipore, nun Merck MIllipore) hat sie sich dem Thema Nachhaltigkeit zugewandt und unter anderem an der Universität Koblenz-Landau eine Zusatzqualifikation im Bereich "Umweltmanagement und Umweltökonomie" abgeschlossen. Als selbstständige Beraterin liegt ihr Fokus nun auf der Implementierung und Begleitung von Nachhaltigkeitsprozessen (Schwerpunkt: Life Science Branche) sowie in der Unterstützung des CSR-Reportings. Einer ihrer Arbeitsschwerpunkte ist die praktische Umsetzung von Nachhaltigkeit in der naturwissenschaftlichen Arbeit und Forschung. Außerdem ist sie als Referentin sowie Verfasserin von Publikationen (u.a. in der Laborpraxis) zu verschiedenen Aspekten der Nachhaltigkeit tätig, speziell zum Thema "Nachhaltigkeit in Forschung und Labor". Seit SS 2017 unterrichtet sie zudem am ZAK l Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale des KIT Karlsruhe im Rahmen des Begleitstudiums "Nachhaltige Entwicklung".

Dr. Fabian Itzel

Institut für Energie- und Umwelttechnik e.V.

mehr

Fabian Itzel hat seinen Bachelor sowie Master of Science in dem internationalen Studiengang Water-Science mit Schwerpunkt instrumentelle und mikrobiologische Analytik an der Universität Duisburg-Essen absolviert. Seine Bachelorabschlussarbeit führte er an der University of Stellenbosch in Süd-Afrika zum Thema alternative Trinkwasseraufbereitungsmethoden unter Einsatz von Aktivkohle und antimikrobiellem Harz durch. Für die Masterarbeit ging er nach Düsseldorf und arbeitete bei den Stadtwerken Düsseldorf AG an einer desinfektionsfreien Trinkwasserverteilung des gesamten Einzugsgebiets. In diesem Projekt konnte er erfolgreich durch Einsatz verschiedenster moderner Analyseverfahren im Bereich der instrumentellen als auch mikrobiologischen Analytik zeigen, dass eine zusätzliche Chlorung zur Transportdesinfektion nicht notwendig ist. Seine Promotion führte er am Institut für Energie- und Umwelttechnik e.V. in Kooperation mit dem Lehrstuhl der instrumentellen analytischen Chemie an der Universität Duisburg-Essen mit dem Thema der 4. Reinigungsstufe in der Abwasserbehandlung durch. Der Schwerpunkt lag hier auf der Aufklärung von endokrinen Effekten und deren Elimination durch Ozon als weitere Behandlungsstufe. Nach der Promotion wurde er am Institut für Energie- und Umwelttechnik e.V. übernommen und leitet seit 2020 ein Team mit dem Schwerpunkt non-Target Screening. Parallel zur non-Target Analytik beschäftigt er sich weiterhin mit der Entwicklung von hochempfindlichen Methoden zur Detektion von hormonell aktiven Substanzen.

Marc Platthaus

Chefredakteur »LABORPRAXIS«

mehr

Chefredakteur »LABORPRAXIS«

Prof. Dr. Oliver Schmitz

Universität Duisburg-Essen

mehr

since 2019
Editorial Board member of Chinese Journal of Chromatography

2019
Founder of the Teaching and Research Center for Separation (TRC) at the University of Duisburg-Essen, which belongs to Agilent's global network of world-class Centers of Excellence

since 2018
International Advisory Board Member of Vietnam Journal of Chemistry

2017 - 2019
Associate Editor in Chief of the Journal of Analysis and Testing

since 2016
Organisation of the PhD-seminar on Separation Science of the Section for Analytical Chemistry of the GDCh

since 2016
Deputy Chairman of the Working Group Separation Science of the Section for Analytical Chemistry of the GDCh

2014-2017
Chairman of the analytica conferences in India

since 2014
Editorial Board member of Journal of Pharmaceutical Analysis

since 2014
Member of the DAAD selection committee

2013
Fresenius Lecturer

March 2013
Gerhard-Hesse-Prize

since 2013
Chairman of the analytica conferences in China and Vietnam

since 2013
Consultant of the fair analytica Munich

since 09/2012
Professor and Chair of Applied Analytical Chemistry at the University of Duisburg-Essen

since 2012
Advisory Board member of Chromatographia

March 2010
Chair of Analytical Chemistry at the University of Wuppertal

June 2009
Cofounder of the company iGenTraX UG

May 2009
Professor of Analytical Chemistry at the University of Wuppertal

2004
Habilitation (University of Wuppertal)

since 2000
Independent research

1999 - 2000
Postdoctoral researcher at the German Cancer Research Center Heidelberg (DKFZ)

1998
Postdoctoral researcher at the University of Munich (LMU)

1997
Dr. rer. nat. in Analytical Chemistry (Prof. Gäb)

1989 - 1994
Undergraduate studies at the University of Wuppertal

Date of Birth
26th February 1968

Dr. Lisa Steinhauser

Showa Denko Europe GmbH

mehr

Lisa Steinhauser ist als Customer Support Manager in der technischen Kundenbetreuung und Beratung bei der Showa Denko Europe GmbH tätig. Ihr Aufgabenbereich umfasst dabei das HPLC Produktsortiment von Shodex, das unter anderem Trennmethoden wie Reversed Phase, HILIC, SEC, Ligandenaustausch und Ionenchromatographie, etc. abdeckt. Nach ihrer Promotion in Chemie an der Universität Tübingen im Jahr 2012 hatte sie verschiedene Positionen unter anderem in der Lebensmittel- und Pharma-Branche. Sie ist spezialisiert auf die Analytik mit Flüssigchromatografie.

Dr. Marc Stickel

Restek GmbH

Gold Sponsor 2020

Partner Webinar 2020

Aussteller Berlin 2020